Home » Essen & Trinken » Restaurants » Fast Food » Nach der Eröffnung seines ersten Geschäfts geriet Col. Sanders von KFC in eine Schießerei mit einem lokalen Konkurrenten. Sein Gegner schoss auf einen Zuschauer und wurde schließlich wegen Mordes verurteilt, wodurch Sanders lokale Konkurrenz endgültig beseitigt wurde

Nach der Eröffnung seines ersten Geschäfts geriet Col. Sanders von KFC in eine Schießerei mit einem lokalen Konkurrenten. Sein Gegner schoss auf einen Zuschauer und wurde schließlich wegen Mordes verurteilt, wodurch Sanders lokale Konkurrenz endgültig beseitigt wurde

Oberst Sanders

Dieser Artikel handelt vom amerikanischen Geschäftsmann. Für andere Personen, die Colonel Sanders genannt werden, siehe Colonel Sanders (Begriffsklärung).

Oberst Harland David Sanders [a] (9. September 1890 - 16. Dezember 1980) war ein amerikanischer Geschäftsmann, der vor allem für die Gründung der Fast-Food-Hühnchen-Restaurantkette Kentucky Fried Chicken (auch bekannt als KFC) bekannt war und später als Markenbotschafter des Unternehmens fungierte Symbol. Sein Name und sein Image sind immer noch Symbole des Unternehmens. Der Titel "Colonel" war ehrenamtlich - ein Oberst aus Kentucky - nicht der militärische Rang.

Sanders hatte in seinem frühen Leben eine Reihe von Jobs inne, darunter Dampfmaschinenheizer, Versicherungsvertreter und Tankstellenbetreiber. Er begann gebratenes Hühnchen aus seinem Restaurant am Straßenrand in North Corbin, Kentucky, zu verkaufen.
Weiterlesen

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Colonel_Sanders

Hinterlasse einen Kommentar