Home » Kunst und Unterhaltung » Musik & Audio » Rockmusik » Pink Floyds The Wall ist eine Endlosschleife. Das letzte Lied, Outside the Wall, endet mit den Worten "Ist das nicht wo ..." und das Album beginnt mit den Worten "... wir sind reingekommen?" mit einer Fortsetzung der Melodie des letzten Liedes, die auf die zyklische Natur von Waters Thema hinweist.

Pink Floyds The Wall ist eine Endlosschleife. Das letzte Lied, Outside the Wall, endet mit den Worten "Ist das nicht wo ..." und das Album beginnt mit den Worten "... wir sind reingekommen?" mit einer Fortsetzung der Melodie des letzten Liedes, die auf die zyklische Natur von Waters Thema hinweist.

The Wall

Dieser Artikel handelt vom Pink Floyd Album. Für den auf dem Album basierenden Film siehe Pink Floyd - The Wall. Für andere Verwendungen siehe Wand (Begriffsklärung).

The Wall ist das elfte Studioalbum der englischen Rockband Pink Floyd, das am 30. November 1979 über Harvest und Columbia Records als Doppelalbum veröffentlicht wurde. Während der In The Flesh-Tour aufgenommen, dauerte die Aufnahme für die Platte von Dezember 1978 bis November 1979 etwa ein Jahr und fand in Frankreich, England, New York und Los Angeles statt. Es wurde von Bob Erzin produziert, der dazu beitrug, das Konzept zu verfeinern und Spannungen während der Aufnahme zu überbrücken. Einige der Outtakes aus den Aufnahmesitzungen wurden auf dem nächsten Album der Band, The Final Cut (1983), verwendet.

Eine Rockoper und eine Konzeptaufnahme, ihre Geschichte…
Mehr erfahren


Quelle: https://wikipedia.org/wiki/The_Wall#Concept_and_storyline

%d Blogger wie folgt aus: